Zum Inhalt springen

4 Gründe warum du mit Überlebenstraining und Wildnis-Aktivitäten anfangen solltest

Einige positive Aspekte die Aktivitäten in der Natur mit sich bringen.

1. Es macht dich härter und klarer

Überlebenstraining und Wildnis-Aktivitäten machen dich härter. Du wirst abgehärtet, dein Körper gesünder und dein Immunsystem stärker. Außerdem macht es deine Sicht auf die Welt und dein Leben klarer. Du wirst womöglich erst dann sehen was wirklich wichtig ist und wie unnötig es teilweise ist sich über diverse Dinge aufzuregen oder Angst davor zu haben.

2. Es macht dich frei

Überlebenstraining und Wildnis-Aktivitäten machen dich frei(er) von materiellen Dingen. Du wirst dadurch viel lockerer mit vielen Dingen umgehen und vieles wird dich nicht mehr so schnell aus der Fassung bringen. Denn was braucht man denn wirklich zum Leben außer Nahrung, Obdach, Kleidung, ein warmes Feuer und vielleicht ein paar gute Freunde? 80% der materiellen Dinge in unserer Welt brauchen wir nicht wirklich. Das wird einem erst selbst klar wenn man öfters raus geht und die Natur genießt, abseits der stressigen Großstädte und Menschen.

3. Es macht dich gesund

Die klare Luft der Wälder, die Stille der Natur, das reine Wasser aus einer Bergquelle, keine ungesunde Strahlung und kein WLAN. All das ist sehr gut für deinen Körper, dein Gehirn und die Seele.

4. Es öffnet deinen Horizont und macht dich intelligenter und weiser

Die Verbindung zur Natur ist gut für dein Gehirn und die Seele. Doch noch viel wichtiger ist, dass du lernst wie die Natur wirklich ist und das wir Teil von ihr sind. Durch die Natur wirst du vieles mit Bezug zur Natur durchleuchten. Ein biologisches Weltbild wird entstehen welches dir die Härte und Fairness der Natur lehrt. Nichts ist zufällig in dieser Welt, denn alles geschieht aus einer bestimmten Ursache heraus. Alles ist miteinander verbunden. Zum Beispiel können die Pflanzen in der Erde nur leben, weil durch den Baum und seine Blätter nährstoffreicher Humus auf dem Boden entsteht. Sie geben den Pflanzen Nährstoffe die sie zum wachsen brauchen. Wir Menschen sind ähnlich wie eine Pflanze. Wir werden geboren, wachsen, blühen und sind lebendig und irgendwann vergehen wir wieder. Leben und Tod ist der Kreislauf der Natur. Alles entsteht und vergeht wieder.

Die Umstände mit denen wir aufwachsen sind wichtig um gut leben zu können, doch können wir sie uns nicht immer aussuchen. Wir können nur so gut es geht mit den Möglichkeiten leben die wir haben. Eine Pflanze die auf einem betonierten Weg geboren wurde hat es ebenfalls nicht leicht, doch sie schlägt sich so gut sie kann durch bis sie durch den Beton gebrochen ist. Die Natur lehrt dich ebenfalls niemals aufzugeben, sondern einfach immer weiter zu machen egal wie gut die Umstände sind. Wir können viel von Pflanzen, Bäumen und der Natur lernen. Die Natur ist hart und fair.

Für alle die mit Überlebenstraining und Leben in der Wildnis anfangen wollen empfiehlt sich dieses Buch.

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Nordseelen unterstützen

Willst du dieses Projekt und andere Nordseelen unterstützen? Dann spende 3-5 € per Paypal oder nutze Bitcoins. Mit dem Geld finanzieren wir diese Website oder schalten zum Beispiel Werbung auf Facebook um somit noch mehr Menschen zu erreichen.

Hier spenden
(thorben.staendker@gmail.com)

Bitcoins spenden
3GE5AGtdTfg7V1CxNs7JbRFLAD7ajm624M