Zum Inhalt springen

Germanisch deutsche Vornamen für Kinder

Wir sind Deutsche mit einer 3000jährigen germanisch-deutschen Geschichte (wobei die Geschichte der Urgermanen bis in das Jahr 20.000 vor der Zeitrechnung zurückgeht). Unsere Kinder haben es verdient, Vornamen mit Tradition, Sinninhalt, Kultur und Ahnenerbe zu tragen. Namenskunde ist überaus wichtig: Ein Kind identifiziert sich mit diesem Vornamen, es tragt ihn vor sich her, dieser muß somit stark, stolz und voller persönlicher als auch volkstreuer Bedeutung sein.

Justin, Mandy, Jamie, Cindy, Finn, Sandy, Jason, Joyce und ähnliche unbedachte, sozialdefizitäre Kindesnennungen gilt es für deutsche Kinder zu vermeiden Vornamen mit Eleganz, Bedeutung, Charakter und Arteigenheit müssen gewählt werden – und wir helfen Ihnen dabei … Nomen est Omen: Der Name ist ein Vorzeichen!

Germanische Vornamen für Mädels

Abelina, Abelina (edel/vornehm und glänzend/strahlend)

Alsuna (die Edelsonne)

Ava (störmendes Wasser)

Avelina (die Kraftvolle)

Brigitte, Birgit, Britta (die Erhabene)

Bruna (die Erdbraune; die Geschützte)

Brunhilde, Brunhild, Brünhilde (die gepanzerte Kämpferin)

Elfgard (die Elfenumhegte)

Emma, Ermana, Irmin (verselbständigte Kurzform; die Erhabene)

Fara (die fahrende Herrscherin)

Fehild (die Freude am Kampf hat)

Ferun (die Freude Zaubernde)

Finja (die Finnin)

Freyja, Freya, Freija, Freia (Herrin; germanische Göttin der Liebe, Ehe, Fruchtbarkeit und Schönheit – siehe auch Vanadis)

Hadwine (die kampfeslustige Freundin)

Heidi (Kurzform von Adelheid)
Helga, Hella (die das Heil in sich trägt)

Helmine, Helmina (Kurzformen von Wilhelmine; siehe auch Mine, Mina, Minchen)

Hermine (die Heereskriegerin; weibliche Form von Hermann)

Hidda (aus dem Althochdeutschen. Ursprünglich Kurzform von Hildiberga. Bedeutung: hiltja = „Kampf“ und bergan = „schützen“)

Hilde, Hilda

Iduna, Idunna, Idun, Ida (die Seherin; germanische Göttin der ewigen Jugend)

Inga, Inge (die unter dem Schutz des Gottes “Ing(wio)” Stehende)

Ingrid (die Schöne; Ableitung von “Ing(wio)”, einem germanischen Stammesgott)

Irmela, Irma (die Große)

Irmina (die Hohe)

Norwiga (die nordische Kämpferin)

Sunya (die Kämpferin für das Licht bzw. für eine Entscheidung)

Svea, Swea (die Sonne, die Freie oder Freiheitsliebende; Kurzform von Svenja und Svea-rike, heute Sverige)

Svenja, Svenya, Swenja, Swenya, Swenia (junghafte Kämpferin, junge Kriegerin)

Swana (Kurzform für Namen mit „Swan“ )

Siw, Siv  (Verwandte, Gesippin; nach Sif, der Gattin des Donnergottes Donar/Thor)

Sonnhild, Sonnhilde, Sonhild, Sonhilde; Kurzform: Sonnele (die leuchtende Kämpferin)

Sonnlind (sanft und leuchtend)

Sigrid, Siegrid, Sirid, Siri (die für den Sieg reitet)

Silke (Kurzform von Gisela)

Thora, Tora (Nach dem germanischen Donnergott Thor/Donar; Kurzform von Namen, die mit “Thor” beginnen)

Tyra, Thyra (Thor und Kampf)

Tatjana, Tanja (unbekannt)

Ursula (munteres Füllen)

Uta, Utta, Ute, Uota (die Erbbesitz hat)

Valborga, Walburga, Valborg (die schützende Herrin)

Valfreyja, Valfreia, Valfreya (Herrin; Göttin der Liebe und Schönheit)

Valkiria, Valkyria (siehe auch Walkiria)

Wunna (die Freudvolle; Wonne/große Freude)

Yelva (Alleinerbin)

Ylva, Ylvi, Ylvie (kleine Wölfin)

Germanische Vornamen für Jungs

Alarich (Heiligtum und Herrscher)

Alberich, Elberich (Herrscher der Naturgeister; Kurzform Arik)

Albin, Albwin, Albuin, Alboin (Freund der Naturgeister; Freund der Elben)

Alfred (der mit Elfenhilfe rät)

Ansgar (Speer der Götter, Asen-Speer bzw. der unter der Asengötter Schutz stehende)

Armin, Arnim (der Starke, gewaltig wie ein Aar)

Artur, Arthur (der Bär)

Bernhard, Bernhardt (stark wie ein Bär)

Bert (der Glänzende)

Björn (der Bärenstarke)

Erik, Eric (anglisiert), selten auch Erick (mächtig, groß, reich oder Fürst, Herrscher; der allein Herrschende oder auch der ewig Herrschende)

Erwin (der Freund des Heeres)

Frank (der Freie)

Gerwin (Der Speer-Freund)

Gunnar (nordisch, Variante von Günther; gund = Kampf; heri = Heеr)

Günther, Gunther, Günter (der Anführer der Kämpfer)

Gustav (die Stütze des Kampfes)

Hedwig (Kampf)

Heilmut, Heilmuth (Heil und Mut)

Hendrik, Heiko (der mächtige Hofbesitzer; Herr im Haus)

Hermann, Herman, German, Harman, Herrmann, Harmen (der Man des Heeres; der Heereskrieger)

Igor, Ingmar, Ingo, Ingomar (Ableitung von “Ing(wio)”, einem germanischen Stammesgott; göttlich und berühmt))

Irmin, Irmo, Irmio (allumfassend und glänzend; den mächtig den Frieden Schützende)

Irvin (der Seefreund)

Lothar, Lüdeke (urspr. Chlothar, Hlothar; der im Volk/Heer Berühmte)

Ludwig; Lutz (urspr. Chlodwig; der ruhmvolle Kämpfer)

Malte (der Berater der Volksversammlung)

Nordwin, Norwin (der Freund des Nordens)

Olaf, Olav (der Ahnensproß)

Otto, Otmar, Ottmar, Ottomar, Odomar, Odemar, Okko, Onno  (der durch sein Erbgut Berühmte)

Ortger (Waffenspitze und Speer)

Osmar (der berühmte Göttliche)

Olberich (Neuform von Alberich)

Rainer (der Ratsherr)

Reinhard, Ragnar, Reinhart, Reinhardt, Rainhard  (der Kühne resp. Beherzte im Sinne der Götter)

Richard (reich, mächtig und stark)

Richwin (der mächtige Freund)

Robert (glänzender Ruhm)

Roland (der Ruhm des Landes)

Ronald (Herrscher im Sinne der Götter)

Rüdiger (ruhmvoller Speer)

Rudolf, Rolf, Ralf, Ralph (der Ruhm des Wolfes)

Rutger, Rutgar (ruhmreicher Speerkämpfer)

Sarolf (der gerüstete Wolf)

Sven (der junge Krieger)

Thor (der Gott der Bauern)

Thorben (von Gott Thor, Bär, Häuptling)

Thore (göttlich und kühn)

Thorsten, Torsten (dem Gott Donar/Thor geweiht; Stein oder Hammer Thors)

Thorwald

Tjalf (aus dem Friesischen für „Sohn des Volkes”)

Udo, Ude, Odo (Erbgut und Heimat)

Ulf, Ulv, Ulw (Zäh wie ein Wolf)

Uwe, Uwo, Uve, Uvo (der Besitzende)

Veit, Veith (von vidu beziehungsweise vitu = „Holz“, „Wald“; der Waldgänger)

Verner (nordgermanische Form von Werner)

Volkhard, Volkard, Volkart, Volhard, Volkhart, Volkert (der Starke seines Volkes)

Volker, Volkher (der Volksheld)

Waldemar, Waldermar, Waldomar (berühmter, ruhmreicher Herrscher; kurz: Waldo, Waldi, Walden, Wilmar, Wilmer)

Wolfgang (Weg des Wolfes)

Helfe mit die Leute zurück zu ihren Wurzeln zu führen und teile diesen Artikel mit Freunden oder Bekannten.

Noch mehr germanische Namen findest du auch hier

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Nordseelen unterstützen

Willst du dieses Projekt und andere Nordseelen unterstützen? Dann spende 3-5 € per Paypal oder nutze Bitcoins. Mit dem Geld finanzieren wir diese Website oder schalten zum Beispiel Werbung auf Facebook um somit noch mehr Menschen zu erreichen.

Hier spenden
(thorben.staendker@gmail.com)

Bitcoins spenden
3GE5AGtdTfg7V1CxNs7JbRFLAD7ajm624M

Abonniere den unzensierten Newsletter

Erhalte wertvolles Wissen welches dir in deinem alltäglichen Leben nützlich ist. Unter anderem zu den Themen Gesundheit, Glück, Selbstversorgung, Krisenvorsorge, reales Weltgeschehen und über deine eigenen (europäischen) Wurzeln.

...