Zum Inhalt springen

Wie (negative) Gedanken dein Leben zerstören

“Denke die Welt nicht länger mit dem Kopf, sondern mit dem Herzen. Mach dich frei von Fesseln des irdischen und seiner Schwere. Werde so leicht wie Elfe und Vogel.” – Keltischen Weisheit

In unserer heutigen “modernen” Zivilisation ist es im Gegensatz vor 100 Jahren nicht mehr so einfach innerlich ruhig und gelassen zu bleiben. Hektik, Stress, Lärm, ständige Beeinflussung durch Medien, Handy- und WLAN-Strahlung, verunreinigtes Wasser, industrielle Nahrung … es gibt eine Vielzahl an äußeren Einflüssen die unseren inneren Frieden heute rauben und unserer Gesundheit sehr schaden. Es ist in Deutschland und Mittel-Europa auch nicht mehr so einfach einen Ort in der Natur zu finden der absolut ruhig ist. Auch unserer Lebensstil ist nicht mehr so wie vor 70-100 Jahren wo ein Großteil der Bevölkerung noch auf dem Lande gelebt hat und viel im Kontakt mit der Natur und den Tieren stand.

Wie Stress, Hektik und negatives Denken verantwortlich für viel Leid, Unglück und Krankheiten ist, erfährst du in der gelungenen Dokumentation e-motion.

Geist beruhigen und inneren Frieden bewahren

Weil wir heute in Großstädten leben und kaum noch in Kontakt mit der Natur und dem Natürlichen stehen, müssen wir Strategien entwickeln unseren Geist öfters zu beruhigen und bei all den negativen Einflüssen unseren inneren Frieden zu bewahren.

“Wenn der Geist zur Ruhe kommt, lösen sich alle Fesseln. Alles kann frei und ohne Spannungen durch dich hindurchfließen. Ahnen, Geister, Wunder, Magie. Alle Straßen stehen offen” – Weisheit der keltischen Druiden

Empfehlenswertes Buch

Strategien unseren Geist zur Ruhe zu bringen

Es gibt viele Möglichkeiten unseren Geist zu beruhigen. Die Tibeter zum Beispiel nutzen die altbekannte Form des Meditieren. Sie sitzen im sogenannten Lotussitz und konzentrieren sich dabei auf das Ein- und Ausatmen. Diese Art der Meditation ist aber nicht unbedingt die beste Methode für uns nordische/europäischen Menschen. Unsere Seele schwingt anders als die der Menschen in Asien oder anderswo. Wir benötigen wahrscheinlich eher aktiviere Techniken.

Hier einige Beispiele für meditative Praktiken die dun in deinen Alltag integrieren kannst:

  1. Spazieren und den Blättern lauschen
  2. Ein Feuer anzünden und lange in die Flammen schauen
  3. Dem Wind zuhören
  4. Still hinsetzen und deinen Puls fühlen
  5. Buch Schreiben
  6. Buch lesen
  7. Zeichnen
  8. Malen
  9. Schnitzen
  10. Meditative Musik über große Kopfhörer hören und nur auf die Musik konzentrieren
  11. Versuchen alle Geräusche um dich herum bewusst wahrzunehmen
  12. Versuchen nur zu sehen und nicht zu denken. Versuchen alles um dich herum nur anzuschauen, aber weder dabei zu denken noch zu beurteilen. Einfach nur ganz neutral schauen.
  13. Heilende traditionelle Musik hören (z.b. Celticseeds, Gyvata, Heilung usw.)

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hilfreiche Produkte

Medizinskandal Depressionen Medizinskandal Adipositas Buchansicht - Shopseite Codex Humanus - Das Buch der Menschlichkeit Medizinskandal Arthrose Buchansicht - Shopseite Medizinskandal Herzinfarkt Buchansicht - Shopseite


Hilfreiche und ethische Produkte findest du hier

Klick aufs Bild