Zum Inhalt springen

Zurück zu den Wurzeln – Feste feiern, Wissen teilen und einander helfen

Das Motto von Nordseele ist Zurück zu den Wurzeln. Damit ist gemeint, dass wir zum einen zurück zu uns selbst finden sollten (unser nordischen Seele) und auch wieder so leben sollten wie es unserer nordischen Art entspricht (uns selbst und unseren Prinzipien treu bleiben). Jedes Lebewesen in der Natur hat ihre eigenen Ausprägungen. Die Adler fliegen gerne in den Gipfeln der Berge, die Spatzen mögen die Dächer der Fachwerkhäuser. Alles ist in der Natur so eingerichtet und mit verschiedenen Eigenheiten ausgeprägt. Wir Menschen sind Teil der Natur und auch die verschiedenen Menschenarten, Völker und Kulturen sind Entwicklungen der Natur und ihrer verschiedenen Gegebenheiten. Wir sollten lernen wieder mit den Naturgesetzen zu denken und uns auf unsere eigenen Wurzeln besinnen.

Beispiel-Foto von Julia Boldt (pixabay)

Gemeinsam Feste feiern, Wissen teilen und einander helfen

Viele wissen nicht, dass die germanische Kultur damals durch das römische Reich und vor Allem dem Christentum ausgemergelt wurde und wir deswegen heute eine christliche Kultur haben. All unsere Feste wie Ostern, Weihnachten usw. scheinen christliche Feste zu sein, was jedoch nicht ganz stimmt. Es sind ursprüngliche germanische Feste die nur von den damaligen Christen vereinahmt wurden um die deutsche bzw. germanische Kultur zu zerstören.

Zurück zu den Wurzel heisst hier also die Feste auch wieder nach ihrer wahren Bedeutung zu feiern und altes Wissen wieder zu reaktivieren.

Germanische Vereine und Gemeinschaften

Viele Leute wissen nicht wo sie Gleichgesinnte finden können. Für diese Leute bietet sich eine Mitgliedschaft bei einem germanischen Verein an. Hier werden regelmäßig Feste nach alter Tradition gefeiert und Wissen zu verschiedenen Themen ausgetauscht. Ein empfehlenswerter Verein ist die Artgemeinschaft (Germanische Glaubens-Gemeinschaft).

Artgemeinschaft – Germanische Glaubens-Gemeinschaft wesensgemäßer Lebensgestaltung e.V.

Die Artgemeinschaft – Germanische Glaubens-Gemeinschaft wesensgemäßer Lebensgestaltung e.V. ist die größte heidnische Gemeinschaft Deutschlands (dazu noch Mitglieder in anderen germanischen Völkern) mit tiefreichenden Wurzeln. Sie wurde 1951 gegründet. Die Mitglieder in diesem Verein organisieren regelmässig Feste und Treffen und geben monatlich eine kleine Zeitschrift heraus.

Selbst ein Fest organisieren

Vernetze dich mit anderen im Internet und trefft euch um selbst ein Fest zu organisieren. Das muss nicht unbedingt gross sein. Es kann auch mit einer handvoll Leuten im Schrebergarten eine Sonnenwendfeier sein. Wichtig ist nur sich bestmöglichst auf die alte Tradition zu besinnen.

Teile diesen Artikel mit einem Freund oder Bekannten

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Nordseelen unterstützen

Willst du dieses Projekt und andere Nordseelen unterstützen? Dann spende 3-5 € per Paypal oder nutze Bitcoins. Mit dem Geld finanzieren wir diese Website oder schalten zum Beispiel Werbung auf Facebook um somit noch mehr Menschen zu erreichen.

Hier spenden
(thorben.staendker@gmail.com)

Bitcoins spenden
3GE5AGtdTfg7V1CxNs7JbRFLAD7ajm624M

Dieses Buch bietet sehr viel Wissen zur natürlichen Heilung und Vorbeugung von sämtlichen Krankheiten. Es dient als Nachschlagewerk und sollte in keinem Medizin-Schrank fehlen.